Seit 1988: Isolierglas­klebstoffe aus deutscher Produktion

Die IGK Isolierglasklebstoffe GmbH wurde 1988 von dem Chemiker Dr. Michael Vollrath-Rödiger gegründet und ist heute ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Hasselroth bei Frankfurt am Main.

Gestützt auf unser technisches Know-how, angetrieben von ökologischem Denken und mit dem Sinn für ökonomische Machbarkeit haben wir bereits 2001 quecksilberfreies Polyurethan auf den Markt gebracht – ein Produkt, mit dem wir unserer Zeit weit voraus waren. Von Beginn an konnte IGK seinen Marktanteil national wie international stetig steigern und ist heute bei Isolierglasdichtungen aus Polyurethan europäischer Marktführer.

Schlanke Strukturen, hohe Produktivität

IGK entwickelt und produziert ausschließlich am Stammsitz in Hasselroth, von wo auch der Vertrieb gesteuert wird. Dank unserer schlanken Strukturen erreichen wir eine hohe Produktivität, dank kurzer Entscheidungswege werden Ihre Fragen und Wünsche schnell und verbindlich beantwortet.

Stetiges Wachstum

Mit der Nachfrage wächst auch die Zahl der Länder, in denen wir vertreten sind. Um unseren immer größeren Kundenstamm weiterhin bedarfsgerecht beliefern zu können, investieren wir kontinuierlich in die Steigerung unserer Produktivität und Kapazität. So haben wir zuletzt zwei neue Tanks und Silos gebaut, unsere Produktionsabläufe weitgehend automatisiert und uns in Vertrieb wie in Entwicklung und Technik personell verstärkt.

Qualität, die Sie weiterbringt

Damit Sie auf Ihre Fragen stets fachkundige Antwort erhalten, bilden wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ständig fort. Unser Service scheut keine Mühe, um selbst für speziellste Bedürfnisse die passende Lösung zu finden. Und unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung sorgt dafür, dass IGK auch in Zukunft das bleibt, was es ist: Innovator und Vorreiter für noch bessere Lösungen zum Kleben und Dichten von Isolierglas.

Unternehmensbroschüre
zum Download:

DE, EN, FR, ES
 
 
Unsere Unternehmenspolitik zum Download: DE
Unsere Verhaltensrichtlinien zum Download: DE

This post is also available in: Englisch Französisch Spanisch